AGB

                 Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.  Die Abonnements müssen bei Kursbeginn bar bezahlt werden. 2. Privatstunden nur gegen Barzahlung.                                                              3. Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Es wird keine Haftung für Schäden übernommen. Der Halter haftet für seinen Hund.                    4. Kotaufnahme-Pflicht auf dem ganzen Gelände und der Umgebung.                                                                                                                                5. Die Hunde sind auf dem Parkplatz und im Trainingsgelände grundsätzlich an der Leine zu führen.                                                                      6. Das Impfen ist keine Pflicht, jeder Haftet für seinen Hunde selber (Krankheiten)                                                     7.  Kranke Tiere dürfen nicht auf den Übungsplatz gebracht werden.                                   8. Im Verhinderungsfall muss die Kursleitung mindestens 24 Std. vor Beginn des Kurses benachrichtigt werden. ansonsten wird eine Lektion berechnet.        9. Bei unentschuldigten Absenzen oder vorzeitigem Abbruch des Kurses kann keine Ermäßigung oder Rückerstattung des Kursgeldes gewährt werden. In Ausnahmefällen kann ein Folgekurs besucht werden.                                                                                            10.Wird eine Stunde aufgrund unvorhersehbarer Umstände storniert, wird sie nachgeholt. Es besteht kein weitergehender Schadenersatzanspruch.                                                                                  11.Aggressive Hunde können vom Kurs ausgeschlossen werden. Es besteht kein Recht auf Rückerstattung des Kursgeldes.